Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht ist auch uns wichtig, auch wenn man das nicht sofort sieht. Nachfolgend eine Übersicht der Projekte, welche bei uns umgesetzt wurden oder wo wir mitmachen.

Fair Trade Town
zurück

Fair Trade Town

2016 wurde die Gemeinde Glarus Nord, in der sich die linth-arena sgu befindet, zur ersten Fair Trade Town der Schweiz ausgezeichnet. "Glarus Nord ist stolz darauf, als erste Fair Trade Town der Schweiz die Pionierrolle im Engagement von Städten und Gemeinden für den Fairen Handel übernehmen zu können", schreibt sie in der Medienmitteilung vom 4. Februar 2016.

Die linth-arena sgu verpflichtet sich wie andere Leistungsträger in der Region, Fair Trade-Produkte anzubieten. Mit der Lancierung des neuen Gastronomiekonzeptes im November 2016 ist man damit noch einen Schritt näher gekommen.

Eine Arbeitsgruppe aus Vertreten von verschiedenen Bereichen aus Gemeindeverwaltung, Vereine, Gewerbe und Tourismus kümmert sich darum, dass das Fair Trade Engagement aufrecht erhalten wird.

Der Schweizer Dachverband der Fair-Trade-Organisationen "Swiss Fair Trade" vertritt diese internationale Kampagne in der Schweiz, welche in über 30 Ländern erfolgreich läuft. Mitglieder dieses Dachverbands sind:

  • Max Havelaar-Stiftung (Schweiz)
  • Helvetas Swiss Intercooperation
  • gebana AG
  • Remei AG
  • HEKS
  • Fastenopfer
  • Brot für alle

Fairer Handel steht für:

  • langfristige und faire Handelsbeziehungen
  • stabile und transparente Preise
  • soziale Arbeitsbedingungen
  • nachhaltige Anbaumethoden

in den Ländern des Weltsüdens.